Nous utilisons des cookies (cookies CLAAS et de fournisseurs tiers, p. ex. Google Analytics) afin de vous faciliter la navigation sur notre site Internet et de vous proposer des contenus mieux adaptés à vos centres d'intérêt. Afin de vous permettre de poursuivre votre visite sur notre site Internet, seuls des cookies techniques sont placés sur votre ordinateur. Si vous acceptez les cookies, cette décision s'applique à tous les cookies (cookies à des fins de marketing inclus). Votre consentement est libre et peut être retiré à tout moment.

Pour plus d'informations, veuillez consulter notre Politique de confidentialité.

Accepter

QUADRANT 4000

L'intelligence en plus.

Le préfané, le foin et la paille sont pressés pour former des balles parfaites, tandis que la densité et la longueur de la balle peuvent être adaptées aux besoins de l'utilisateur.

QUADRANT 4000

L'intelligence en plus.

Le préfané, le foin et la paille sont pressés pour former des balles parfaites, tandis que la densité et la longueur de la balle peuvent être adaptées aux besoins de l'utilisateur.

Die Futterqualität ist das Wichtigste.

QUADRANT 4000

„Durch die Raffertechnik werden die wichtigen Proteine erhalten.“

Julien Alain bewirtschaftet einen Reiterhof in St. Victoret in der Nähe von Marseille (Frankreich) mit ca. 100 Pferden. In der Ernte wird er vom Lohnunternehmen Olivier Bornand, Tarascon, betreut. Olivier Bornand presst das Heu für den Pferdebetrieb mit der neuen QUADRANT 4000. Wichtigstes Argument ist hierbei die Futterschonung durch die Raffertechnologie der QUADRANT 4000. „Luzerne als Proteinträger spielt eine sehr große Rolle bei Rennpferden“, erklärt uns Julien Alain. Olivier Bornand ergänzt: „Entscheident bei Luzerne ist, dass das Blatt am Stängel bleibt. Der Vorteil der QUADRANT 4000 besteht darin, dass der Futterhalm in voller Länge eingezogen wird, so dass das Blatt nicht gerissen wird. Das Erntegut wird von einem Raffer zugeführt. Beim Tierfutter ist gerade das besonders wichtig, um den Proteingehalt zu erhalten.“

„Das Format ist für alle sehr praktisch.“

Julien Alain stellt außerdem fest: „Die 80/50er Ballen sind sehr vorteilhaft, weil man Ballen in dieser Größe mit kleinen Traktoren oder sogar per Hand bewegen kann.“ Gerade in Pferde haltenden Betrieben ist die kleinere Ballengröße ein wichtiger Arbeitsfaktor. Auch die einzelnen Presspakete haben ein praktisches Format. Vor allem beim ersten Schnitt. „Die Pakete sind dann für unsere Stammkunden bestens geeignet, weil sie den Tagesbedarf eines Pferdes abdecken“, erzählt H. Olivier Bornand.

QUADRANT 4000

„Sehr einfach zu bedienen und sehr präzise.“

Julien Alain hat den CLAAS OPERATOR bei der neuen QUADRANT 4000 schätzen gelernt. Er hatte es bislang noch nie benutzt und sich aber sehr schnell damit vertraut machen können. „Mit dem CLAAS OPERATOR kann ich meine Ballenlänge sowie den Pressdruck in bar einstellen. Und die Maschine hat man voll im Griff.“ Für Olivier Bornand als Lohnunternehmer ergeben sich durch die erhöhte Strohdichte neue Marktpotenziale. Durch mögliche Ballengewichte bis 240 kg sinken die Transportkosten, ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor.

Julien Alain und Olivier Bornand sind sich einig: Die neue QUADRANT 4000 ist sehr bedienungsfreundlich und arbeitet äußerst schnell. Die Futterqualität stimmt. Auf jeden Fall eine gute Investition.

QUADRANT 4000